Andreas

DSC_6376-2

Weil aus meinem Hobby, eine Berufung geworden ist habe ich mich am 1.06.2014 mit meinem Unternehmen

“Tennisbespannung.at”

selbständig gemacht.

In meinem Berufsleben bin ich am Ende meiner Karriereleiter angelangt. Habe ich doch für mich die höchste Sprosse erreicht. Nun habe ich eine neue Herausforderung gesucht. Da ich nun viel Freizeit habe, und ein leidenschaftlicher Tennisspieler bin, lag es sehr nahe etwas mit Tennis zu machen.

Ich selbst bin ein begeisterter Tennisspieler und  habe mir in den letzten Jahren ein großes Wissen rund um den sogenannten „Weißen Sport“ angelernt.  Ein besonderes Augenmerk habe ich auf unseren Motor – die Tennisbesaitung gelegt. Sie macht 80% unseres Spieles aus, und entscheidet darüber ob wir verlieren oder gewinnen. Nicht unwichtig oder?Bild_3

Meine selbstkritische Einstellung im Tennissport kommt mir für das ausüben dieses Gewerbes zu Gute. Deswegen halte ich persönlich auch wenig von Internet Foren, wo mir unbekannte Leute bzw. User die ich nicht kenne, etwas raten wollen und Ratschläge geben, von denen ich nicht weiß ob sie überhaupt fachkundig sind. Natürlich ist das nicht bei allen der Fall und es gibt sehr wohl einige User die ein fundiertes Wissen haben und auch anderen weiterhelfen wollen, nur ist es als „Foren Nutzer“ schwer diese zu erkennen und richtig auszufiltern.

Viele meine Kunden bitten mich um meine fachliche Meinung und sind oftmals ganz erstaunt, wenn ich ihnen sage, dass ihr derzeitiger Schläger überhaupt nicht zu ihren Spielstil passt. Bei anderen wiederum sage ich das alles in Ordnung sei, oder das der Schläger wieder neu bespannt werden sollte. Bis jetzt habe ich durchwegs positives Feedback meiner Kunden erhalten was mich immer wieder freut und mir auch zeigt dass ich meine Arbeit richtig mache, und großer Wert auf meine Meinung gelegt wird.

Warum habe ich diese Homepage?

Ist es Ihnen auch schon mal passiert dass Sie durch ein Sportgeschäft spazieren, ohne jegliche Kaufabsicht, und dann mit vollen Taschen das Geschäft verlassen? Mal ehrlich, ist mir auch schon passiert. Unsere Konsum Gesellschaft ist ebenso aufgebaut. Ein guter Verkäufer wird immer sagen dass er das richtige für Sie hat. Ist im Grundgedanken ja nicht gleich schlecht, aber will er Ihnen vielleicht nur einen “Ladenhüter” verkaufen? Hier sollte man dann doch etwas vorsichtig sein. Natürlich gibt es auch die qualifizierten, guten Verkäufer, die für Sie das Beste wollen und Ihnen auch versuchen weiterzuhelfen.

Ich wollte aber nicht auf das Glück angewiesen sein, auch auf so einem Verkäufer zu treffen. Da ich mich vorstellen kann dass es Ihnen gleich geht, habe ich diese Homepage gemacht um mein Wissen weiterzugeben.

Es sind Informationen, die Ihnen helfen sollen das richtige Material und Equipment für Ihr Tennisspiel zu finden, und ein Basiswissen über die Bespannung von Tennisschlägern vermitteln soll.

Viel Spaß und eine gemütliche informative Zeit auf meiner Webseite.

Andreas Feinig
(Firmeninhaber)

Tennisbesaitung und Tenniszubehör